Neues aus Wohnungspolitik und Mietrecht

2020

Bislang haben nur wenige Mieterhaushalte von der gesetzlichen Möglichkeit zur Mietstundung bis Juni 2022 Gebrauch gemacht und stattdessen ihre Notgroschen zur Bezahlung der Miete eingesetzt. Doch manche Mieterhaushalte können den zweiten Monat mit erheblichem

Zunehmend erreichen den Mieterverein besorgte Anrufe von Mietern, wie sie in der Corona-Krise die Miete noch zahlen können. Deshalb informiert der Mieterverein über Möglichkeiten, den Zahlungsverpflichtungen nachkommen zu können und welche Hilfen zur Verfügung stehen.

Der Bundestag hat das „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht“ verabschiedet. Mieterinnen und Mieter, die aufgrund der COVID-19-Pandemie im Zeitraum von April bis Juni 2020 ihre Miete nicht oder nicht

Der Mieterverein hat einen wichtigen Gerichtserfolg gegen den Großvermieter Vonovia erzielt. Das Amtsgericht Stuttgart stellte nicht nur die Unwirksamkeit der Modernisierungsmieterhöhungen von Vonovia fest, sondern vervielfachte den einer Mieterin zustehenden

Anlässlich des in den Stuttgarter Nachrichten veröffentlichten äußerst bescheiden Beitrags vom Stuttgarter SIM Konzept zum Neubau von Sozialwohnungen kritisiert der Mieterverein den Gemeinderat und OB Kuhn. „Das beschämende Ergebnis von nur 106

Laut einer aktuellen Auswertung von Immoscout beträgt die durchschnittliche Angebotsmiete in den Innenstadtbezirken von Stuttgart bereits über 15 Euro/qm. Die durchschnittliche Neubaumiete lag zum Jahresende 2019 sogar schon bei 16,70 Euro/qm.

Nach München versuchen nun auch in Stuttgart Betrüger sich am Telefon als Angestellte des Mietervereins bzw. eines Mieterschutzbundes auszugeben. Die Anrufer geben vor, dass der Angerufene wegen einer fehlerhaften Abrechnung des Vermieters Geld zurück bekäme und fragen

Laut einer aktuellen Auswertung von Immoscout sind die Bestandsmieten in Stuttgart zwischen 2007 und 2019 von 8,22 Euro/qm auf 13,32 Euro/qm angestiegen, also um krasse 62 Prozent. Die durchschnittlichen Neubaumieten lagen im Jahr 2019 sogar schon bei 16,70 Euro/qm.